Laravel

Projekte

Interreg_Barevne_zakladni

Umweltbildungszusammenarbeit Geopark mit Naturpark

KPF-02-055 (23. Juni 2018 - 20. September 2019) - Interreg - Kleinprojektfond

Projektkosten Gesamt: 551 452 CZK

Im Projekt starten wir die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Naturpark Blockheide. Die Aktivitäten des Projekts richten sich in erster Linie an Kinder, aber auch an die breite Öffentlichkeit. Gemeinsam suchen wir Inspiration und tauschen praxisnahe Beispiele.

Das gemeinsame Ziel ist es, die Öffentlichkeit zu motivieren, öfter in die Natur zu gehen und eine bessere Beziehung zur Umgebung an ihrem Wohnort zu pflegen. Insbesondere setzen wir im Rahmen des Projekts um:

Wettbewerb um die beste Land Art, Stonebalancing-Workshop, Lehrerfortbildung "Wir unterrichten in der Natur", Ekotag - Treffen österreichischer und tschechischer Schüler, Veröffentlichung von Broschüren über die Natur im Geopark; wir organisieren eine Fotoausstellung und filmen ein Werbevideo über den Geopark.

Wir heißen Sie herzlich willkommen in dem Land des Natur- und Kulturerbes, in der Renaissance-Region

ATCZ185 - Interreg (1. Juni 2019 - 30. November 2022)

Hauptziel ist es, das kulturelle und natürliche Erbe in einer gemeinsamen grenzüberschreitenden Region zugänglich zu machen. Wir erstellen interaktive Radwege voller Erlebnisse (Aussichtspunkte, Kultur- und Naturdenkmäler). Das Projekt basiert auf einem grenzüberschreitenden Archiv der historischen Materialien der Renaissance-Region. An das Archiv schließt ein interaktiver Reiseführer an – eine mobile App, die Touristen durch die Region begleitet und sie mit Geschichte (vergessene Siedlungen ...), Handwerk (Steinbearbeitung...) und Naturphänomenen (Geologie ...) vertraut macht. Wir möchten die Besucher der Region zu einem nachhaltigen Umgang mit der Landschaft und dem kulturellen Erbe der Renaissance-Region motivieren.

EFRE-Unterstützung: 1 281 493,15 EUR (davon Mikroregion Telčsko 201 102,35 EUR)

Projektpartner Mirkoregion Telčsko:

Im Rahmen dieses Projekts werden wir archäologische Untersuchungen der Ruinen von Štamberk (Stamberg) durchführen und die Ruinen sanieren, um die Sicherheit der Touristen zu gewährleisten und einen weiteren Verfall der Ruine zu verhindern. Wir werden die Lokalität mit touristischem Mobiliar und pädagogischen Elementen ausstatten. In Nová Říše werden wir einen Kräuterlehrpfad errichten, in Urbanov bilden wir einen Aussichtspunkt mit Panoramablick über das Thaya-Tal und in Mrákotín entsteht ein Lehrpfad mit dem Thema Granitabbau.

Geopark Vysočina - ein wettbewerbsfähiger nationaler Geopark

Die Region Vysočina ID 002700.0001 (1. Juli 2018 - 31. Dezember 2019)

Projektkosten gesamt: 200 000 CZK

Dank der Unterstützung der Region Vysočina werden wir Folgendes realisieren:

Wir erstellen Arbeitsblätter für Schüler und Touristen, organisieren einen Wettbewerb um das beste Land Art Projekt, kartieren neue geologische Standorte und bereiten neue touristische Produkte vor; weiter modifizieren wir diese Website, modernisieren die Geoexpositionen in Roštejn und Mrákotín, drucken touristische Broschüren und bereiten Ausflüge für Schulen und Gruppenreisen vor.

kv